Kyborg Institut & Research
Solutions for a better World!

Kyborg Institut & Research - Solutions for a better World!

Kyborg Lexikon

Herz

Das Herz ist das organische Zentrum des Menschen. Es ist das Zentrum, von dem unser inneres Gleichgewicht und unsere innere Harmonie geregelt wird. Das Herz gibt in unserem Gefühlsleben den Ton an, oder es sollte zumindest den Ton angeben. Wenn das Herz unregelmäßig wird, dann kann es daran liegen, daß ein Mensch zu viel denkt, zu verstandesmäßig ist und sich einbildet, er könnte alles rational regeln. Das ist nicht möglich. Wir fühlen uns wesentlich besser, wenn wir Harmonie und Rhythmus von unserem Herzen bestimmen lassen. Herzrhythmusstörungen und das sogenannte Herzstolpern, wenn also das Herz ab und zu für einen Schlag aussetzt, können ganz natürlicherweise auftreten, wenn ein Mensch seine Geisteshaltung ändert und auf eine neue Wahrnehmungsebene geht. Sein Herz wird nach dem Übergang nicht mehr ganz genauso schlagen wie zuvor, sondern geringfügig anders. Dieses Krankheitsbild sollte folglich nicht sofort Hysterie und Angst auslösen, sondern man sollte seinen Lebenswandel und seine Beziehungen überprüfen. 

Übungen: Außerdem sollte man derartige Störungen direkt zum Anlaß nehmen, um > Feueratem und > Energytraining zu praktizieren. Denken Sie auch an > AT, die Herzübung ist sehr hilfreich. Am wichtigsten ist jedoch Feueratem und > Sat Kriya. 

Für viele Ärzte ist die geringste Veränderung eine Einnahmequelle. Lassen Sie im Zweifelsfall die Herzenzyme (LDH, GLDH) testen und sich das Ergebnis erklären, sowie mit ca. 2 Wochen Abstand 2x ein EKG machen. 

Das Herz kann uns vor Freude bis zum Hals schlagen, oder vor Schreck stehen bleiben. Herzkranke Menschen hören kaum noch auf ihr Gefühl. Daher wirken sie erregt und zugleich verkrampft. Wer nicht genug auf sein Herz hört,  leidet unter zu viel Ego. Wenn der Verstand das Herz kontrolliert, kann es brechen (Herzinfrakt). Wenn der Betroffene an Herzschlag stirbt, dann war sein Herz zu hart, denn nur etwas Hartes kann brechen. Solange das Herz elastisch ist, ist es auch in der Lage, seine Schwingung zu verändern, so daß der betreffende Mensch sich in Harmonie mit seiner Welt befindet.

Mir ist oft aufgefallen, daß sich Menschen über lange Jahre in einen steigenden Streß hineinsteigern, bis zum Herzinfarkt. Wenn sie es überlebt haben, waren sie danach wesentlich sanfter und ruhiger. Der hohe Streß war weg. Er starb mit dem Herzinfarkt. Danach ging es ruhiger weiter, mit deutlich besserer Selbstbesinnung. Für einen Menschen mit Herzproblemen ist es das Wichtigste, seine stressige, verkrampfte Haltung loszulassen. Das Beste, was ihm passieren kann, sind Momente der Zärtlichkeit, der Herzlichkeit und Führsorge durch einen liebevollen Partner. Schlimm wirkt es sich aus, wenn sich ein Mensch für die Familie einsetzt, sich abrackert, und stets nur mit Verachtung gestraft wird. Wer ein Infarktrisiko und einen kalten, herzlosen Partner hat, sollte wählen zwischen einer neuen Partnerschaft oder dem Tod. Manche Menschen treiben sich in einer lange dauernden, abgenutzten Partnerschaft gegenseitig in Krankheiten. Der Schwächere muß mit Herzinfarkt rechnen. Früher war Herzinfarkt primär eine Männerkrankheit. In den letzten 20 Jahren hat es aber in zunehmendem Maße auch Frauen getroffen.

Herzprobleme sind grundsätzlich langfristige, ernsthafte und emotionale Probleme. Wenn man einen Herzschrittmacher einsetzt, dann ist es eine typisch intellektuelle Lösung. Sie zeigt, daß dieser Mensch unfähig ist, mit seinen Gefühlen umzugehen. Es sind Menschen, die am K(r)ampf ums Leben scheitern und die zu wenig an das Gute im Menschen glauben.

Gefällt Dir unser Beitrag?

Kommender Messetermin:

Spiritualität & Heilen Mannheim

06.-08.10.2023

Rheingoldhalle Mannheim
Rheingoldstr. 215
68199 Mannheim

Anfahrt (GoogleMaps)

© Bild: P.Sun - Hamburger Morgenpost

Besuchen Sie uns am kommenden Wochenende
auf der Spiritualität und Heilen
in der Rheingoldhalle in Mannheim.

Sammeln Sie Erfahrungen mit den
Horus Energiepyramiden
und lernen den Wert edler Kristalle kennen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Herzliche Grüße,
Tobias Alke

Cookie Consent mit Real Cookie Banner